Die thailändische Polizei setzt Tränengas gegen regierungsfeindliche Demonstranten ein

0

BANGKOK, Thailand – Die thailändische Polizei setzte am Sonntag Tränengas, Gummigeschosse und Wasserwerfer ein, um Hunderte von regierungsfeindlichen Demonstranten zu zerstreuen, die trotz Coronavirus-Beschränkungen, die Versammlungen von mehr als fünf Personen verbieten, eine Kundgebung in Bangkok abhielten.Die Demonstranten forderten den Rücktritt der Regierung von Premierminister Prayuth Chan-ocha und bestanden auf dem Budget…

www.pbs.org

Share.

Leave A Reply