Designer-Mode zum Mieten aus Deutschland: Mehr Nachhaltigkeit wagen.

0

Designer-Mode zum Mieten aus Deutschland: Mehr Nachhaltigkeit wagen.

Fast Fashion, definiert als ständig wechselnde Modekollektionen zu niedrigen Preisen, ist zum Problem geworden. Schlechte Arbeitsbedingungen, Müll und eine Fülle an preiswerter Gebrauchtkleidung Warum nicht mal mit Mode experimentieren, die Sie nur leihweise im Schrank haben?

Trauen Sie sich, umweltbewusster zu sein mit Markenkleidung zum Leihen.

Mit Helm und Herz feiert die Feuerwehr Aichach ihr 150-jähriges Bestehen.

Autos, Fahrräder und Geschirr sind nur einige der Gegenstände, die jetzt ausgeliehen werden können. Aber was ist mit Kleidung? Das war für die Münchner Modedesignerin Sabine Feuerer klar, als sie ihre Marke startete: “Der Verleih meiner Stücke ist Teil des Prozesses, um als Eigenmarke einen wirklich nachhaltigen Kreislauf abzubilden.”

Alle Stücke ihrer Kollektion, die Abendkleider ebenso umfasst wie Business- und Alltagskleidung, können gemietet werden – auch im Abo.

Feuerer arbeitet mit Universitäten, wie der University of London, zusammen und lässt ihre Kleidungsstücke in Deutschland fertigen. “Ein globales Gütesiegel für ökologische Kleidung”, schlägt sie vor.

“Aufgrund der aktuellen Umstände hat auch ein Umdenken in der Gesellschaft stattgefunden”, sagt Corona, “damit meine ich eine Besinnung auf das Wesentliche, auf Werte, aber auch auf den Bereich des ‘übermäßigen’ Konsums.”

210611-99-949695/3

Der Stil von Sabine Feuerer

Share.

Leave A Reply