Der US-Außenminister Blinken ist zu einem Treffen mit Merkel in Deutschland.

0

Der US-Außenminister Blinken ist zu einem Treffen mit Merkel in Deutschland.

In Europa setzt die neue US-Regierung ihren Charme-Angriff fort. Nach dem Besuch von Präsident Biden auf dem alten Kontinent in dieser Woche, wird Außenminister Antony Blinken den Kontinent nächste Woche besuchen.

Der US-Außenminister Blinken ist in Deutschland.

Nächste Woche wird US-Außenminister Antony Blinken in Berlin eintreffen. Am Mittwoch wird er von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Kanzleramt empfangen, wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte.

“Auf Einladung von Außenminister Heiko Maas wird er am selben Tag an der zweiten Libyen-Konferenz im Auswärtigen Amt teilnehmen”, so Seibert weiter. Nach Angaben einer Sprecherin des Außenministeriums wird Maas auch mit Blinken zu bilateralen Gesprächen über außenpolitische Belange zusammentreffen. Am Denkmal für die ermordeten Juden Europas werden die beiden Minister am Donnerstag eine Vereinbarung über eine verstärkte deutsch-amerikanische Zusammenarbeit unterzeichnen.

Danach steht eine Reise nach Paris und Rom an.

Wie das Außenministerium in Washington am Freitag mitteilte, wird Blinken nach seinem Aufenthalt in Deutschland am 25. Juni nach Paris reisen, um dort den französischen Präsidenten Emmanuel Macron und Außenminister Jean-Yves Le Drian zu treffen. Nach seiner Ankunft in Rom wird Blinken mit seinem italienischen Amtskollegen Luigi Di Maio zusammentreffen, um ein Treffen der Anti-IS-Allianz zu leiten.

Am Rande der Treffen soll die Lage in Syrien besprochen werden. Blinken wird nach bilateralen Treffen mit Di Maio und Staatspräsident Sergio Mattarella den Vatikan besuchen. Er wird sich mit hochrangigen Beamten des Kirchenstaates treffen. Dabei dürfte auch der Klimawandel zur Sprache kommen. Am Ende seiner Reise wird Blinken am G20-Außenministertreffen in den süditalienischen Städten Bari und Matera teilnehmen.

210618-99-47952/2

Share.

Leave A Reply