Der Klimawandel stellt eine zunehmende Bedrohung dar, so die Risikoeinschätzungen.

0

Der Klimawandel stellt eine zunehmende Bedrohung dar, so die Risikoeinschätzungen.

Die Folgen des Klimawandels sind vielfältig. In einer Risikoanalyse haben Experten vieler Behörden die Bedrohungen für Deutschland detailliert beschrieben.

Der Klimawandel stellt eine zunehmende Bedrohung dar, so die Risikoanalyse.

Der Klimawandel droht in den kommenden Jahrzehnten die natürlichen Kreisläufe, die Infrastruktur und das Wirtschaftssystem in Deutschland zu beeinträchtigen.

Das ist eine der Schlussfolgerungen der Klimafolgen- und Risikoanalyse 2021 (KWRA 2021), die am Montag in Berlin vorgestellt wurde. Die Klimarisiken seien seit einer Studie aus dem Jahr 2015 gestiegen und bestätigten “in weiten Teilen die Erkenntnisse der Vulnerabilitätsanalyse der Bundesregierung”, so die Experten aus 25 Bundesbehörden und -einrichtungen sowie neun Ressorts, die im Netzwerk “Klimawandel und Anpassung” zusammenarbeiten.

Die Forscher untersuchten 100 Folgen des Klimawandels und deren Zusammenhänge in Deutschland. “Am Anfang der Wirkungsketten stehen fast immer Veränderungen in natürlichen Systemen und Ressourcen, am Ende vieler Wirkungsketten steht oft die menschliche Gesundheit”, sagen sie.

Für die Jahre bis zum Jahr 2100 wurden zwei Szenarien untersucht. Ein düsteres Szenario geht von einem raschen Klimawandel aus, mit einem jährlichen durchschnittlichen Temperaturanstieg von 3 Grad Celsius bis zur Mitte des Jahrhunderts im Vergleich zur frühindustriellen Zeit. Ein hoffnungsvolleres Szenario beschreibt einen geringeren Klimawandel mit einem Temperaturanstieg von 2,4 Grad Celsius. Die Studie befasst sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Umwelt, die Lebensgrundlagen, die Gesundheit, das tägliche Leben und die Wirtschaft.

210614-99-983054/3

Share.

Leave A Reply