Bei einem Autounfall in der Prignitz sind zwei Jugendliche getötet und vier weitere verletzt worden.

0

Bei einem Autounfall in der Prignitz sind zwei Jugendliche getötet und vier weitere verletzt worden.

Der erst 17 Jahre alte Fahrer war mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Einen Führerschein hatte er nach Angaben der Behörden nicht. Er und sein Beifahrer wurden von den Rettungskräften tot in dem Wrack gefunden.

Ein Autounfall in der Nähe von Triglitz forderte das Leben zweier Jugendlicher im Alter von 15 und 17 Jahren. (Landkreis Prignitz). Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wurden am frühen Sonntagmorgen vier weitere Personen im gleichen Alter lebensgefährlich verletzt.

Der 17-jährige Autofahrer war am Samstagabend aus unbekannter Ursache mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er und sein 15-jähriger Beifahrer wurden von Rettungskräften tot in den Fahrzeugwracks entdeckt. Die vier weiteren Insassen wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen mit Rettungswagen und Hubschraubern in örtliche Krankenhäuser gebracht. Ihre Angehörigen wurden von einem Notfallseelsorger betreut.

Der 17-Jährige hatte nach Angaben der Behörden keinen Führerschein. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

Share.

Leave A Reply