Armin Laschet will die Maskenpflicht überdenken. Die Corona-Politik sei kein gutes Beispiel für die Zukunft.

0

Armin Laschet will die Maskenpflicht überdenken. Die Corona-Politik sei kein gutes Beispiel für die Zukunft.

Exklusiv CDU-Chef: “Die Methode Corona, bei der der Staat alles bis ins kleinste Detail des Lebens regelt, ist kein Rezept für die Zukunft.”

“Wir werden uns an immer höhere Infektionszahlen gewöhnen müssen”, sagt der Staat, “der nicht in jedes Problem immer mehr Milliarden pumpen sollte.”

Laschet sieht in der deutschen Corona-Politik kein Zukunftsmodell.

Armin Laschet, Kanzlerkandidat der Union, hat betont, dass die deutsche Corona-Politik nicht als Modell für künftige staatliche Engagements in anderen Bereichen dienen sollte. “Die “Corona-Methode”, bei der der Staat alle Lebensbereiche bis ins kleinste Detail überwacht, ist keine Blaupause für die Zukunft”, sagte der CDU-Chef der “Augsburger Allgemeinen” (Donnerstagausgabe). “Und der Staat, der in jeder Krise Milliarden nach Milliarden schüttet, ist keine Strategie für die Zukunft”, fügte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident hinzu.

Armin Laschet ist daran interessiert, die Maskenpflicht zu überdenken.

Der CDU-Vorsitzende betonte, es sei jetzt notwendig, die Defizite der Pandemie anzugehen. “Überall dort, wo wir sehen, dass etwas nicht funktioniert, müssen wir nachbessern.” Die Infektion müsse tagtäglich angegangen werden, sagte er weiter. “Wir werden uns an die Realität gewöhnen müssen, dass die Infektionsraten in den kommenden Jahren immer wieder mal ansteigen werden, vor allem im Winter”, so Laschet weiter. “Wir werden uns an die Vorstellung gewöhnen müssen, dass es immer verschiedene Coronaviren auf der Welt geben wird”, fügte er hinzu. “Deshalb werden wir versuchen, die Verfügbarkeit von wirksamen Impfstoffen sowie die dafür notwendigen Produktionskapazitäten im Inland sicherzustellen.”

Laschet schlug vor, dass die Maskenpflicht überdacht werden sollte. “Wenn die Zahlen in den Landkreisen gegen Null gehen, stellt sich die Frage, ob wir die Maske noch brauchen”, sagte der CDU-Politiker. “Schließlich ist die Maske kein Ziel an sich. Wir sollten langsam anfangen: erst die Maske im Außenbereich abbauen, dann im Innenbereich, wenn sie weiter wirkt.”

Das ganze Interview können Sie hier sehen: Armin Laschet sagte in einem Interview: “Den Vergleich mit Helmut Kohl sehe ich nicht als Vorwurf.”

Share.

Leave A Reply