Apostolische Visitatoren schließen ihre Untersuchung in Köln ab, so die päpstlichen Gesandten.

0

Apostolische Visitatoren schließen ihre Untersuchung in Köln ab, so die päpstlichen Gesandten.

Im Erzbistum Köln haben die Bevollmächtigten des Papstes ihre Ermittlungen abgeschlossen. Sie werden Franziskus nun ueber ihre Ergebnisse informieren.

In Koeln haben die apostolischen Besucher ihre Untersuchung beendet.

Die Apostolischen Visitatoren Anders Arborelius und Hans van den Hende haben ihre Ermittlungen im Erzbistum Köln abgeschlossen. Ein Vertreter van den Hendes sagte der Deutschen Presse-Agentur, sie seien am Dienstag wieder abgereist.

“Die Ergebnisse der Visitation werden Papst Franziskus von den Visitatoren mitgeteilt.” Nach Angaben der Apostolischen Nuntiatur in Berlin hat Franziskus den beiden Bevollmächtigten den Auftrag erteilt, “mögliche Verfehlungen Seiner Eminenz Kardinal Woelki zu untersuchen.” Das größte deutsche Bistum steckt seit Monaten in Schwierigkeiten, was sich unter anderem in einer Welle von Kirchenaustritten zeigt. Kardinal Rainer Maria Woelki hingegen weigert sich, auszutreten.

Die Gespräche der Visitatoren begannen am Dienstag der vergangenen Woche. An diesem Tag befragten der Stockholmer Kardinal und der Bischof von Rotterdam Opfer sexueller Übergriffe. “Es gab zahlreiche weitere Treffen mit Laien, Vertretern verschiedener Gruppen sowie mit Priestern und Bischöfen”, so die Sprecherin. Sie fügte hinzu, dass sich die Besucher auch mit Kardinal Woelki unterhielten. “Am Ende der Visitation bedankten sich die Besucher bei allen, die gekommen waren, um zuzuhören.” Sie bedankten sich auch bei allen, die per E-Mail oder Brief Rückmeldungen gegeben hatten. Alle Briefe seien zur Kenntnis genommen worden, so Kardinal Arborelius und Bischof Van den Hende.

210615-99-997101/2

Share.

Leave A Reply