Zu wenig zu spät? Twitter kündigt eine Aktualisierung der Richtlinien für “gehackte Materialien” an, nachdem Biden das Fiasko der Zensur aufgedeckt hat. 

0

Twitter hat ein Mea Culpa herausgegeben, nachdem es seine “gehackte Materialien” -Richtlinie verwendet hat, um eine kontroverse Geschichte zu begraben, in der zwielichtige Geschäfte der Familie Biden im Hinterzimmer behauptet werden. Die Plattform verspricht, ihre Regeln zu ändern und sie durchzusetzen.

“In den letzten 24 Stunden haben wir wichtige Rückmeldungen (von kritisch zu unterstützend) darüber erhalten, wie wir gestern unsere Richtlinien für gehackte Materialien durchgesetzt haben”, sagte Vijaya Gadde, Leiter der Twitter-Richtlinie, in einem Tweet am Donnerstagabend und fügte hinzu, dass das Unternehmen die Vorgehensweise ändern würde Es wendet die Regel an und hebt die Blockade der Biden-Geschichte auf, die am Mittwoch von der New York Post veröffentlicht wurde.

Wir glauben, dass das Beschriften von Tweets und die Befähigung der Menschen, Inhalte selbst zu bewerten, dem öffentlichen Interesse und der öffentlichen Konversation besser dient. Die Richtlinie für gehacktes Material wird aktualisiert, um diese neuen Durchsetzungsfunktionen widerzuspiegeln.

Alle anderen Twitter-Regeln gelten weiterhin für das Posten oder Verknüpfen von gehacktem Material, wie z. B. unsere Regeln gegen das Posten privater Informationen, synthetischer und manipulierter Medien und nicht einvernehmlicher Nacktheit.

– Vijaya Gadde (@vijaya), 16. Oktober 2020

In Zukunft sagte Gadde, Twitter würde “gehackte Inhalte” nicht mehr entfernen, es sei denn, sie werden “direkt von Hackern geteilt” oder von denen, die mit ihnen zusammenarbeiten. Statt Links zu blockieren, werden sie jetzt mit Labels versehen, um Tweets “Kontext” hinzuzufügen . Sie fügte hinzu, dass die Entscheidung getroffen wurde, Bedenken auszuräumen, dass die ursprüngliche Richtlinie “viele unbeabsichtigte Konsequenzen für Journalisten, Whistleblower und andere auf eine Weise haben könnte, die dem Zweck von Twitter, dem öffentlichen Gespräch zu dienen, widerspricht”.

Die Post-Geschichte vom Mittwoch sorgte im Internet für Aufsehen und veranlasste Twitter, sich auf seine Regeln sowohl für „private Informationen“ als auch für die „Verbreitung von gehacktem Material“ zu berufen. Der Artikel enthüllte persönliche Details von Hunter Biden – dem Sohn des demokratischen Kandidaten 2020 und ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden – ohne seine Erlaubnis.

Erstaunlich – aber im Jahr 2020 völlig normal – zu sehen, wie ein mutmaßlicher Journalist offenbar diejenigen entschlüsselt, die Twitter zur Zensur aufrufen (und das auch sehr selektiv). https://t.co/fH5ZbLrcIs

– Ich bin Spartacus (@rhino_mascarita), 16. Oktober 2020

Der Schritt löste einen Feuersturm unter den Konservativen aus, die darauf bestanden, dass Twitter nur daran interessiert war, eine schädliche Geschichte über die Wahl des demokratischen Präsidenten zu begraben. Die Umkehrung am Donnerstag hat ein gleiches Maß an Empörung aus dem gesamten politischen Spektrum ausgelöst. Kritiker von links in der Mitte argumentierten, das Unternehmen sei dem Mobbing der Republikanischen Partei “nachgegeben”.

Einige Internetnutzer wogen sich mit nachgemachten “Übersetzungen” von Gaddes Ankündigung ein. Einer scherzte, dass Twitter sich bemühte, seine Regeln zu ändern, nachdem FCC-Vorsitzender Ajit Pai am Donnerstag zuvor angekündigt hatte, das Gesetz zu “klären”, wie Plattformen wie Twitter und Facebook Inhalte moderieren können – § 230 des Communications Decency Act.

“Wir haben festgestellt, dass wir vergessen haben, die Richtlinie auf viele Geschichten anzuwenden, die uns gefallen haben, und deshalb werden wir versuchen, unsere Spuren zu verwischen.”

– RT (@ thereald0tt) 16. Oktober 2020

Übersetzung: „Die versprochene Überprüfung durch die FCC zur Beseitigung oder Verfeinerung unseres Haftungsschutzes hat dazu geführt, dass wir unser Höschen hierher bringen, damit wir versprechen, uns so zu verhalten, dass sie verschwinden !!“.

– Nick Ahlborn (@NickAhlborn), 16. Oktober 2020

Das Richtlinien-Update brachte den Rechten jedoch kein Twitter-Lob ein, da einige selbsterklärte Konservative darauf bestanden, dass „geringfügige Anpassungen“ der Regeln nicht ausreichen würden, nachdem das Unternehmen „bei der Wahl der Seiten erwischt wurde“.

Andere Benutzer beschwerten sich darüber, dass sie weiterhin daran gehindert wurden, die Post-Story zu teilen, und schlugen vor, dass die Regeländerung noch nicht in Kraft getreten war.

Albernheit. Dies ist kein Problem der Feinabstimmung. Die Durchsetzung dieser Richtlinien wurde nicht gleichermaßen angewendet. Und der Prozess ist undurchsichtig. Das sind die zentralen Themen. Leichte Anpassungen, nachdem Twitter bei der Auswahl der Seiten ertappt wurde, helfen nicht weiter.

– Heimish Conservative (@HeimishCon) 16. Oktober 2020

Nach Ihrer derzeitigen Richtlinie hätten Sie sich geweigert, die Freigabe des Watergate-Exposés von Bob Woodward zuzulassen. Oder, das wäre der Fall, wenn Woodwards Enthüllung sich nicht um einen Republikaner handeln würde, hätte man ihm die päpstliche Twitter-Ausnahmegenehmigung für Geschichten gewährt, die Dems zugute kommen.

– Chaos60 (@lane_cay), 16. Oktober 2020

Denken Sie, Ihre Freunde wären interessiert? Teile diese Geschichte!.

Share.

Comments are closed.