Teherans ehemaliger Bürgermeister zum Sprecher des neuen iranischen Parlaments gewählt

0

Teheran, 28. Mai (Xinhua). Der iranische Gesetzgeber hat am Donnerstag einstimmig Mohammad Baqer Qalibaf, den ehemaligen Bürgermeister der Hauptstadt Teheran, zum Sprecher des neuen Parlaments des Landes gewählt, berichtete die offizielle Nachrichtenagentur IRNA.

Qalibaf, Kandidat der prinzipiellen Fraktion, erhielt 230 Stimmen von 267 im Parlament anwesenden Gesetzgebern.

In der Zwischenzeit wurden Amir Hossein Ghazizadeh Hashemi und Ali Nikzad als erste und zweite stellvertretende Sprecher des Parlaments gewählt.

Qalibaf war von 2005 bis 2017 Teherans Bürgermeister. Von 2000 bis 2005 war er Chef der iranischen Strafverfolgungsbehörde und von 1997 bis 2000 Kommandeur der Luftwaffe des Islamic Revolution Guards Corps.

Das neue iranische Parlament für die nächsten vier Jahre wurde am Mittwoch nach den 11. Parlamentswahlen am 21. Februar eröffnet.

Das iranische Parlament hat derzeit 290 Mitglieder mit einem Mandat von vier Jahren.

Share.

Comments are closed.