Shanghai meldet 5 neue importierte COVID-19-Fälle. 

0

SHANGHAI, 12. Oktober (Xinhua). Shanghai meldete am Sonntag fünf importierte COVID-19-Fälle und keine im Inland übertragenen Fälle, teilte die städtische Gesundheitskommission am Montag mit.

Die fünf Patienten reisten aus Ländern wie Saudi-Arabien, Russland, dem Tschad und Albanien ab und kamen letzte Woche am internationalen Flughafen Shanghai Pudong an.

Alle von ihnen wurden zur Behandlung an bestimmte medizinische Einrichtungen geschickt. Insgesamt 133 Personen, die in engem Kontakt mit den Patienten auf den Flügen stehen, wurden unter Quarantäne gestellt.

Die städtische Gesundheitskommission teilte mit, bis Sonntag seien in Shanghai 711 importierte Fälle gemeldet worden. Unter ihnen wurden 646 Patienten nach der Genesung aus dem Krankenhaus entlassen, und 65 wurden weiterhin in Krankenhäusern behandelt.

Bis Sonntag hatte die Gemeinde 342 lokal übermittelte bestätigte Fälle registriert, darunter sieben Todesfälle. Enditem.

Share.

Comments are closed.