Press "Enter" to skip to content

Russland registriert zuerst Impfstoff gegen COVID-19: Putin

MOSKAU, 11. August (Xinhua). Russland hat den weltweit ersten Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus registriert, sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Dienstag.

"Soweit ich weiß, wurde heute Morgen zum ersten Mal weltweit ein Impfstoff gegen die neue Coronavirus-Infektion registriert", sagte Putin während eines Online-Treffens mit der russischen Regierung.

Der russische Gesundheitsminister Michail Muraschko bestätigte auf dem Treffen, dass der in Russland ausgegebene Impfstoff der erste der Welt ist, während andere Länder klinische Studien zu in der Entwicklung befindlichen Impfstoffen durchführen.

Murashko sagte, dass der neue Impfstoff nach bestandener Prüfung gezeigt habe, dass er eine stabile Immunität bildet.

Putin sagte, er hoffe, dass die Massenproduktion des in Russland registrierten Impfstoffs in naher Zukunft beginnen werde und die Impfung allen im Land freiwillig zur Verfügung stehen werde.

"Die Hauptsache ist natürlich, dass wir in Zukunft die bedingungslose Sicherheit dieses Impfstoffs und seine Wirksamkeit gewährleisten können", gratulierte Putin allen, die an dem Medikament gearbeitet haben.

Die stellvertretende Ministerpräsidentin Russlands, Tatyana Golikova, sagte auf dem Treffen, sie erwarte, dass die Produktion des Impfstoffs Ende August oder Anfang September beginnen werde und die Gesundheitspersonal als erste geimpft werde.

Putin sagte, eine seiner Töchter sei gegen das Coronavirus geimpft worden und fühle sich danach wohl. Enditem