Press "Enter" to skip to content

Real Madrid in fortgeschrittenen Gesprächen mit PSG über Neymar Transfer

Real Madrid befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit Paris Saint-Germain und hofft, Neymar vor Ablauf der Frist für den europäischen Transfer zu verpflichten, so Sky Sports.

Der französische Meister machte den brasilianischen Superstar zum teuersten Fußballer der Welt, als er vor zwei Jahren die Freigabeklausel in seinem Barcelona-Vertrag auslöste.

Neymar hatte gehofft, dass es ihm helfen würde, sich aus dem Schatten von Lionel Messi zu befreien, um Ballon d'Or als Sieger hervorzubringen, aber PSGs anhaltende Kämpfe in der Champions League, die mit seinen eigenen Verletzungskämpfen verbunden waren, haben diesen Traum erfüllt.

Der 27-Jährige war während seiner Zeit in der französischen Gefangenschaft an zahlreichen Disziplinarverstößen schuldig, und PSG soll sein Verhalten satt haben und sein Preisvermögen widerstrebend verkaufen, vorausgesetzt, die Bewertung wurde erfüllt.

Berichten in Spanien zufolge wurde Nemyar Anfang des Sommers Manchester United und Juventus angeboten, aber keiner der Klubs zeigte offizielles Interesse.

Barcelona war daran interessiert gewesen, Neymar, einen Teil der jüngsten Champions-League-Mannschaft des Vereins, zurück in das Camp Nou zu holen, konzentrierte sich jedoch auf Ausgaben wie Antoine Griezmann und Frenkie de Jong.

Real Madrid hat sich in diesem Sommer einer großen rekonstruktiven Operation unterzogen, die mehr als 300 Millionen Pfund kosten wird. Dazu gehören Eden Hazard, Luka Jovic und Ferland Mendy, die zu Zinedine Zidanes neuem Team gehören.

Zidane wollte unbedingt Paul Pogba zu seinem Favoriten im Sommer machen, aber United will nicht verkaufen, obwohl der Franzose das Testspiel gegen den AC Milan am vergangenen Wochenende ablehnen soll.