Press "Enter" to skip to content

Palästina verzeichnet 467 neue COVID-19-Fälle, insgesamt 19.118

RAMALLAH, 10. August (Xinhua) – Palästina hat am Montag 467 neue COVID-19-Fälle registriert, was die Gesamtzahl der Infektionen in den palästinensischen Gebieten auf 19.118 erhöht, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium mit.

Das Ministerium verzeichnete in den letzten 24 Stunden sechs Todesfälle, darunter drei in Ostjerusalem und drei im Westjordanland, wodurch die Zahl der Todesopfer auf 110 stieg.

Es hieß, 545 Fälle seien neu geborgen worden, was einer Gesamtzahl von 10.823 Fällen entspricht. Enditem