Press "Enter" to skip to content

Nach weiteren Tests ist für Atletico alles klar, und es wurden keine COVID-19-Fälle festgestellt

MADRID, 10. August (Xinhua). Atletico Madrid hat bestätigt, dass eine zweite Testrunde am Sonntag, nachdem zwei Spieler zuvor positiv auf COVID-19 getestet hatten, zeigt, dass niemand im Kader infiziert wurde.

Der Verein teilte mit, dass die beiden betroffenen Spieler Verteidiger Sime Vrsaljko und Stürmer Angel Correa sind, die beide die Erlaubnis zur Veröffentlichung ihrer Namen erteilt hatten.

Die Nachricht kommt, nachdem der Verein seine Trainingseinheit am Montag vor seiner geplanten Reise nach Lissabon unterbrochen hat, wo er im Viertelfinale der UEFA Champions League gegen RB Leipzig antreten wird.

Der Club fügt hinzu, dass sowohl Vrsaljko als auch Correa asymptomatisch sind und "in ihren Häusern bleiben" und dass die verbleibenden Mitglieder der Lissabon-Partei nun am Dienstag nach Portugal reisen werden.

Die ersten positiven Tests für COVID-19 hatten die Befürchtung geweckt, dass eine zweite Testrunde zu positiveren Ergebnissen führen und die Teilnahme von Atletico an der Champions League in Zweifel ziehen könnte. Enditem