Myanmar bringt 148 Staatsangehörige aus den VAE per Hilfsflug nach Hause

0

Yangon, 10. Mai (Xinhua). Laut einer Mitteilung des Außenministeriums haben die myanmarischen Behörden am Sonntag 148 Staatsangehörige aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) per Hilfsflug zurückgebracht.

Die Rückkehrer werden bei ihrer Ankunft 21 Tage lang in bestimmten Einrichtungen oder Hotels unter Quarantäne gestellt, unter der Leitung des Ministeriums für Arbeit, Einwanderung und Bevölkerung sowie des Ministeriums für Gesundheit und Sport und der Regierung der Region Yangon.

Laut der Pressemitteilung sind bisher insgesamt 1.113 myanmarische Staatsangehörige aus Japan, Indien, Südkorea, Thailand, Bangladesch, Singapur, den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Indonesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten per Hilfsflug nach Hause zurückgekehrt.

Myanmar hat 180 COVID-19-bestätigte Fälle mit sechs Todesfällen am Sonntag gemeldet, seit die Infektionskrankheit am 23. März erstmals im Land entdeckt wurde. Enditem

Share.

Comments are closed.