Press "Enter" to skip to content

Lukaschenko gewinnt die belarussischen Präsidentschaftswahlen mit 80,23 Prozent der Stimmen

MINSK, 10. August (Xinhua). Der amtierende belarussische Präsident Alexander Lukaschenko gewann seine sechste Amtszeit mit 80,23 Prozent der Stimmen bei den Präsidentschaftswahlen am Sonntag. Dies teilte Lidia Yermoshina, Leiterin der Zentralen Wahlkommission, am Montagmorgen einer Pressekonferenz mit.

Lukaschenko erhielt 80,23 Prozent der Stimmen, während die Oppositionskandidatin Svetlana Tikhanovskaya, seine Hauptkonkurrentin, fast 9,9 Prozent gewann. Anna Kanopatskaya erhielt 1,68 Prozent, Andrei Dmitriyev 1,04 Prozent, Sergei Cherechen 1,13 Prozent und keine der oben genannten 6,02 Prozent, sagte Yermoshina.

Die Wahlbeteiligung bei den Präsidentschaftswahlen betrug 84,23 Prozent. Enditem