Press "Enter" to skip to content

Israel startet Luftangriffe in Gaza als Reaktion auf Brandballons

JERUSALEM, 6. August (Xinhua). Das israelische Militär teilte am Donnerstag mit, dass es Luftangriffe im Gazastreifen als Reaktion auf den Start von Ballons mit Brandvorrichtungen aus der palästinensischen Enklave durchgeführt habe.

Ein israelischer Militärsprecher sagte in einer Erklärung, dass ein Kampfjet und ein Flugzeug eine Infrastruktur im nördlichen Gazastreifen getroffen hätten, die von der Hamas, der islamistischen palästinensischen Bewegung, die Gaza regiert, für "Untergrundaktivitäten" genutzt wurde.

Der Angriff war laut dem Sprecher eine Reaktion auf "explosive Ballons", die vom Gazastreifen in Richtung Südisrael abgefeuert wurden.

Israels hebräischsprachige Medien berichteten, dass am Donnerstag mindestens drei Buschfeuer durch die sogenannten Brandballons aus Gaza entzündet wurden.

Der Gazastreifen steht seit 2007 unter israelischer und ägyptischer Blockade, wobei gelegentlich Spannungen zwischen Israel und den Militanten in der palästinensischen Küstenenklave zunehmen. Enditem