In China gibt es 26 Tage lang keine neuen COVID-19-Todesfälle

0

PEKING, 11. Mai (Xinhua). China habe bis Sonntag 26 Tage hintereinander keine neuen Todesfälle durch die neuartige Coronavirus-Krankheit (COVID-19) gemeldet, teilte ein Gesundheitsbeamter am Montag mit.

Am Sonntag sank die Zahl der schweren Fälle auf dem Festland zum ersten Mal unter 10, und die Zahl der bestätigten Fälle, die aus dem Ausland importiert wurden, sank auf einer Pressekonferenz unter 100, sagte Mi Feng, Sprecher der Nationalen Gesundheitskommission.

Sieben Regionen auf Provinzebene auf dem Festland hatten in den letzten 14 Tagen neue im Inland übertragene Fälle gemeldet, mit einem Anstieg der Clusterinfektionen, sagte Mi.

Mi forderte Bemühungen, die Übertragungsketten abzuschneiden, indem Infektionsquellen und Übertragungswege identifiziert und die Kontaktverfolgung, Quarantäne, Behandlung und medizinische Beobachtung verstärkt wurden. Enditem

Share.

Comments are closed.