Exporterwartungen deutscher Hersteller im freien Fall: ifo

0

BERLIN, 27. April (Xinhua). Die Exporterwartung der deutschen Hersteller für die nächsten drei Monate lag im „freien Fall“, teilte das ifo-Institut am Montag mit.

Der ifo-Exportindex, der auf Antworten von 2.300 deutschen Unternehmen basiert, ist im April von minus 19,0 Punkten auf minus 50,0 Punkte „gesunken“ und markiert laut ifo-Institut den niedrigsten jemals gemessenen Wert.

Mit einem Rückgang von 31 Punkten war das Ausmaß des Rückgangs ebenfalls „beispiellos“, da die Coronavirus-Pandemie weltweit „tiefe Narben“ auf den Exportmärkten hinterließ, so das ifo Institute.

„Die Erwartungen fielen in zahlreichen Sektoren auf neue Tiefststände. Besonders betroffen sind viele wichtige deutsche Industrien wie der Automobilbau, der Maschinenbau und die Elektrotechnik “, sagte Clemens Fuest, Präsident des ifo-Instituts.

Nach Angaben des ifo-Instituts würde die Exporterwartung in der deutschen chemischen Industrie, die im Vormonat „vergleichsweise moderat“ gewesen war, nun auch „deutlich zurückgehen“.

Der „einzige Lichtblick“ in Deutschland in diesem Monat war laut ifo die Pharmaindustrie, die weiterhin ein stabiles Exportgeschäft übernahm. Enditem

Share.

Comments are closed.