Ein Beben der Stärke 5,5 trifft die japanische Präfektur Ibaraki, ohne dass eine Tsunami-Warnung ausgegeben wurde

0

Tokio, 11. Mai (Xinhua) – Ein Erdbeben mit einer Stärke von 5,5 am Montag hat laut der Japan Meteorological Agency (JMA) die japanische Präfektur Ibaraki getroffen.

Der Temblor trat um 8:58 Uhr Ortszeit auf, mit seinem Epizentrum auf einem Breitengrad von 36,4 Grad Nord und einem Längengrad von 141,1 Grad Ost und in einer Tiefe von 50 km.

Das Beben verzeichnete 3 in einigen Teilen der Präfektur Ibaraki auf der japanischen seismischen Intensitätsskala, die bei 7 ihren Höhepunkt erreicht.

Bisher wurde keine Tsunami-Warnung ausgegeben. Enditem

Share.

Comments are closed.