Ein Beben der Stärke 5 trifft Chinas Yunnan, es wurden keine Opfer gemeldet

0

KUNMING, 18. Mai (Xinhua). Ein Erdbeben der Stärke 5 traf den Landkreis Qiaojia in der südwestchinesischen Provinz Yunnan um 21.47 Uhr. Montag nach Angaben des China Earthquake Networks Center (CENC).

Ein Haus stürzte ein und schloss Menschen ein, so die örtliche Polizei.

Es wurden noch keine Opfer gemeldet. Anwohner sagten, das Erdbeben sei offensichtlich zu spüren.

Deng Conghui, die im dritten Stock wohnt, sagte Xinhua am Telefon, dass sie das Zittern spürte. Ihre Möbel zitterten, aber nichts fiel aus den Regalen. “Das Beben dauerte mehrere Sekunden”, fügte sie hinzu.

Das Epizentrum mit einer Tiefe von 8 km wurde bei 27,18 Grad nördlicher Breite und 103,16 Grad östlicher Länge überwacht, sagte CENC in einer Erklärung.

Die seismologische Verwaltung der Provinz untersucht die Erdbebenreaktion. Enditem

Share.

Comments are closed.