Donald Trump tanzt bei der Rallye zu YMCA, nachdem er den Fans gesagt hat, dass er ihnen einen “großen, fetten Kuss” geben wird. 

0

Donald Trump tanzte zum YMCA und drohte gestern Abend bei einer Wahlkampfveranstaltung, alle zu küssen.

Der US-Präsident markierte seine Rückkehr zum Wahlkampf mit einer großen Versammlung in Florida, trotz Sicherheitswarnungen über das Ereignis.

Er behauptete, er sei immun und fühle sich vor der Menge “so mächtig”, von denen viele keine Masken oder soziale Distanz trugen.

Es dauert weniger als zwei Wochen, bis Trump zusammen mit seiner Frau Melania positiv auf Covid-19 getestet wurde, obwohl der Präsident behauptet, sich vollständig erholt zu haben.

Der 74-Jährige wollte seinen Anhängern zeigen, dass er gestern Abend wieder bei voller Gesundheit war, als er zu den Texten des Village People-Hits YMCA tanzte.

Die Dorfbewohner begrüßten zuvor die Verwendung ihres Liedes durch den Präsidenten, obwohl der Frontmann der Band ihn drängte, die legendären YMCA-Tanzbewegungen während des Chors auszuführen.

Bei der Rallye gestern Abend sagte Trump: “Eine Sache mit mir, der schöne Teil: Ich habe es durchgemacht, jetzt sagen sie, ich bin immun.

“Ich fühle mich so mächtig, ich werde in dieses Publikum gehen. Ich werde dort hineingehen, ich werde jeden in diesem Publikum küssen.

“Ich werde die Jungs und die schönen Frauen küssen, alle, ich werde dir nur einen dicken fetten Kuss geben.”

Trump warf Gesichtsmasken in die Menge, als er auf die Bühne kam, obwohl er in der Vergangenheit nur ungern selbst eine trug.

Der Präsident hat gestern erneut das YMCA-Lied gespielt, nachdem er vor zwei Wochen bei einer anderen Kundgebung in Pennsylvania zur Melodie getanzt hatte.

In beiden Fällen hat sich Trump jedoch dem Drang widersetzt, die legendäre YMCA-Tanzroutine auszuführen, indem er die Buchstaben mit den Armen buchstabierte.

Victor Willis, ein Gründungsmitglied der Village People, sagte zuvor, der Präsident sei willkommen, das Lied zu verwenden.

Er sagte gegenüber Bloomberg News: “YMCA ist jedermanns Hymne und Lieblingssong zum Spaß. Was den Gebrauch des Präsidenten betrifft, habe ich keine Erlaubnis zur Verwendung bei seinen Kundgebungen erteilt, da keine Erlaubnis erforderlich ist.”

Der Künstler fügte hinzu, dass er kein “Trump-Hasser” sei, obwohl er den Präsidenten aufforderte, den YMCA-Tanz aufzuführen, während die Melodie spielt, berichtet die New York Post.

Share.

Comments are closed.