Die Zahl der Todesopfer im russischen Hospiz steigt auf 10: offiziell

0

MOSKAU, 11. Mai (Xinhua). Die Zahl der Todesopfer durch einen Brand in einem Hospiz in Westrussland ist auf 10 gestiegen, teilte ein Beamter des Notfallministeriums am Montagmorgen mit.

„Zehn Menschen sind gestorben. Sie alle wurden durch Verbrennungsprodukte vergiftet “, zitierte die Nachrichtenagentur Tass den Beamten.

Feuerwehrleute erhielten um 23.59 Uhr ein Signal über einen Brand im Hospiz für ältere Menschen im Bezirk Krasnogorsk im Moskauer Oblast. Ortszeit (2059 GMT), und ihre ersten Einheiten stürmten in 12 Minuten zur Szene.

“Das Feuer wurde um 1:09 Uhr (2209 GMT) vollständig gelöscht”, sagte der Beamte. Die Brandfläche betrug 15 Quadratmeter.

Zum Zeitpunkt des Vorfalls befanden sich laut Tass-Bericht 37 Personen im Hospiz, darunter acht Mitarbeiter.

Vorläufigen Berichten zufolge wurde das Feuer durch eine Explosion von Brennstoffdampf in einem Heizraum verursacht, und das Gebäude, in dem sich das Hospiz befindet, soll für die Nutzung ungeeignet sein.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, berichtete Tass. Enditem

Share.

Comments are closed.