Press "Enter" to skip to content

Die Weltbank genehmigt 53 Mio. USD für die Mongolei, um nachhaltige Lebensgrundlagen zu unterstützen

ULAN BATOR, 25. April (Xinhua). Die Weltbank hat 53 Millionen US-Dollar bewilligt, um der Mongolei zu helfen, die Heizungsdienste zu verbessern und nachhaltige Lebensgrundlagen zu sichern, teilte das Länderbüro der Bank in der Mongolei am Samstag mit.

Das Büro teilte Xinhua mit, dass die Finanzierung zur Verbesserung der Heizungsdienste in Ulan Bator und zur Ausweitung der Aktivitäten zur Verbesserung der Planung und Durchführung vorrangiger lokaler Infrastrukturinvestitionen in allen 330 Soums (Verwaltungsabteilungen) des Landes im Rahmen eines Projekts für nachhaltige Lebensgrundlagen verwendet wird.

“Die Weltbank hat die Modernisierung der Heizkapazitäten in städtischen Gebieten aktiv unterstützt, um eine zuverlässige und nachhaltige Bereitstellung von Zentralheizungsdiensten zu entwickeln und die Emissionen in Ger-Gebieten zu reduzieren”, sagte Andrei Mikhnev, Ländermanager der Weltbank für die Mongolei.

Er zeigte sich zuversichtlich, dass die Finanzierung auch die Investitionen in die benötigte Infrastruktur erhöhen wird, wobei der Schwerpunkt auf der Beteiligung der Öffentlichkeit, der Transparenz und der Rechenschaftspflicht auf Soum-Ebene liegt. Enditem