Press "Enter" to skip to content

Die Ukraine meldet 664 neue COVID-19 Fälle, insgesamt fast 45.000

 

Kiew, 1. Juli (Xinhua) – Die Ukraine meldete am Mittwoch 664 neue COVID-19-Fälle und erhöhte ihre Gesamtzahl auf 44.998, während die jeweilige Zahl der Todesfälle und Genesungen 1.173 und 19.548 erreichte, sagte Gesundheitsminister Maxym Stepanov.

Stepanov berichtete in einem Briefing: „An einem Tag wurden 664 Menschen krank. Insgesamt sind während der Pandemie 44.998 Menschen erkrankt, darunter 3.270 Kinder und 6.765 medizinische Mitarbeiter.“

Zusätzlich wurden seit Ausbruch der Pandemie 12.013 Patienten ins Krankenhaus eingeliefert, während 396 beatmet wurden, sagte der Minister.

Im vergangenen Monat hat die Ukraine ihre COVID-19-Fallzahl erhöht. Beamte behaupteten, die wachsende Zahl sei auf die Nichteinhaltung der Quarantänebeschränkungen durch die Einwohner zurückzuführen.

Am 17. Juni verlängerte die ukrainische Regierung ihre Quarantänebeschränkungen bis zum 31. Juli, die seit dem 22. Mai bestehen. Enditem