Die Türkei meldet 1.114 neue COVID-19-Fälle, insgesamt 139.771

0

ANKARA, 11. Mai (Xinhua). Der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca meldete am Montag 1.114 neue COVID-19-Fälle und 55 weitere Todesfälle in der Türkei.

Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle im Land ist auf 139.771 gestiegen, während die Zahl der Todesopfer auf 3.841 gestiegen ist, twitterte Koca.

Die Türkei führte in den letzten 24 Stunden 32.722 Tests für das Coronavirus durch, wodurch sich die Gesamtzahl der durchgeführten Tests auf 1.403.320 erhöhte.

Darüber hinaus haben sich 95.780 Patienten von COVID-19 erholt, während 1.126 auf Intensivstationen behandelt und 578 intubiert werden, so der Minister.

Die Türkei meldete am 11. März ihren ersten COVID-19-Fall.

Share.

Comments are closed.