Press "Enter" to skip to content

Die belarussischen COVID-19-Fälle überschreiten 69.000

MINSK, 11. August (Xinhua). Weißrussland meldete am Dienstag 58 neue bestätigte COVID-19-Fälle, die laut Gesundheitsministerium des Landes auf 69.005 gestiegen sind.

In den letzten 24 Stunden gab es 228 neue Wiederherstellungen, was einer Gesamtzahl von 65.219 entspricht, fügte das Ministerium hinzu.

Bisher seien im Land 592 Menschen an der Krankheit gestorben, davon drei in den letzten 24 Stunden.

Bis Dienstag wurden nach offiziellen Angaben landesweit über 1.377.000 Tests auf das Virus durchgeführt. Enditem