Press "Enter" to skip to content

Deutsche Aktien verlieren 2,22 pct Donnerstag

FRANKFURT, 30. April (Xinhua). Deutsche Aktien verloren am Donnerstag. Der Referenzindex DAX fiel um 246,10 Punkte oder 2,22 Prozent und schloss bei 10.861,64 Punkten.

Das Rückversicherungsunternehmen Munich Re verlor mit 9,02 Prozent am meisten unter den Blue Chips, gefolgt von der Deutschen Bank und dem Chemiekonzern BASF, die 5,27 Prozent bzw. 5,20 Prozent verloren.

Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia, der Energiekonzern E.ON und der globale Internet-Technologie- und Finanzdienstleister Wirecard waren die drei größten Gewinner und stiegen um 1,49 Prozent, 1,26 Prozent bzw. 0,75 Prozent.

Das multinationale Softwareunternehmen SAP war mit einem Umsatz von 515,5 Millionen Euro (560,7 Millionen US-Dollar) der am meisten gehandelte Anteil des Tages. Enditem