Press "Enter" to skip to content

Der Tschad entdeckt den ersten COVID-19-Fall: Bericht

N’DJAMENA, 19. März (Xinhua) – Der Tschad hat an diesem Donnerstag seinen ersten Fall von COVID-19 registriert, zitierte die lokale Nachrichtenseite Alwihda Info die tschadische Präsidentschaft.

Der Fall ist ein Passagier marokkanischer Staatsangehörigkeit aus Douala, Kamerun. Laut einer Erklärung des Vorsitzes wird der Patient bereits vom medizinischen Dienst betreut, ohne weitere Einzelheiten anzugeben.

Bevor der erste Fall aufgedeckt wurde, hatte die tschadische Regierung ab Mittwoch die internationalen Flughäfen des Landes geschlossen, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen.