Der Qomolangma-Nationalpark wird im Mai wiedereröffnet

0

LHASA, 30. April (Xinhua). Der Qomolangma-Nationalpark in der südwestchinesischen Autonomen Region Tibet soll ab Freitag wiedereröffnet werden, um eine vorübergehende Schließung während der COVID-19-Epidemie zu beenden.

Der Freitag markiert den Beginn des fünftägigen Feiertags am 1. Mai dieses Jahres.

Die nationale Touristenattraktion 4A im Landkreis Tingri in Xigaze beherbergt ein touristisches Basislager auf dem Berg Qomolangma sowie eine Aussichtsplattform, auf der fünf Berggipfel in über 8.000 Metern Höhe zu sehen sind.

Laut der Stadtregierung von Xigaze dürfen Touristen das Kerngebiet des Nationalen Naturschutzgebiets Mount Qomolangma vor dem Basislager rund um das Rongpo-Kloster nicht betreten.

Touristen werden außerdem aufgefordert, die entsprechenden Vorschriften zum Umweltschutz und zur Abfallbewirtschaftung einzuhalten, um die Umwelt auf dem höchsten Berg der Welt besser zu schützen. Enditem

Share.

Comments are closed.