Press "Enter" to skip to content

Der pakistanische Lehrer in China hilft Schülern aus Übersee beim Kampf gegen COVID-19

Im Januar bewarb sich Muhammad Usman Janjua, ein pakistanischer Lehrer in der zentralchinesischen Provinz Hunan, als Freiwilliger bei Wuhan, dem Epizentrum des COVID-19-Ausbruchs in Hubei. Janjua, Lehrer an der Changsha Medical University, sagt, China sei seine zweite Heimat. Unter solchen Umständen wäre es eine Ehre, den Chinesen bei der Bekämpfung der Pandemie zu helfen. Obwohl er endlich nicht nach Wuhan ging, blieb er in Hunan, um bei der Verteilung von Antiepidemie-Artikeln zu helfen, Temperaturinformationen zu registrieren und psychologische Beratung für ausländische Studenten durchzuführen.