Press "Enter" to skip to content

Der australische Premierminister erfreut sich aufgrund der Coronavirus-Spitze weiterhin großer Beliebtheit: Umfrage

CANBERRA, 10. August (Xinhua). Der amtierende Scott Morrison hat seinen Vorsprung als Australiens bevorzugter Premierminister (PM) trotz eines Anstiegs der Coronavirus-Fälle ausgebaut.

Der jüngste Newspoll, der für The Australian durchgeführt und veröffentlicht wurde, ergab, dass 60 Prozent der Wähler Morrison als bevorzugten Premierminister gewählt haben, verglichen mit 25 Prozent für Anthony Albanese, den Vorsitzenden der Opposition Labour Party.

Zum Vergleich: Morrison führte die Albaner Mitte Juli zwischen 59 und 26 an. Seitdem ist eine zweite Welle von COVID-19-Infektionen in Victoria erheblich gestiegen, und die Zahl der Todesopfer durch Pandemien hat sich von 122 auf 295 mehr als verdoppelt.

Der Australier sagte am Montag, es sei der größte Vorsprung, den ein Premierminister seit 2015 gegenüber einem Oppositionsführer als bevorzugter Premierminister hatte.

Die Umfrage unter mehr als 1.500 Wählern ergab jedoch auch, dass Labour in Morrisons Koalition an Boden gewonnen hat.

Auf einer von zwei Parteien bevorzugten Basis stellte es fest, dass die Koalition Labour 52-48 anführt, verglichen mit 53-47 im Juli.

Die Umfrage wurde durchgeführt, als Morrison und Schatzmeister Josh Frydenberg als Reaktion auf die Krise in Victoria einen Anstieg des JobKeeper-Lohnsubventionssystems um 15 Milliarden australische Dollar (10,7 Milliarden US-Dollar) ankündigten.

Die Bundesregierung wurde von dem albanischen und viktorianischen Ministerpräsidenten Daniel Andrews für Coronavirus-Ausbrüche im Altenpflegesektor des Bundesstaates verantwortlich gemacht. Die Umfrage ergab jedoch, dass Morrison den Sturm überstanden hat.

Seine Zustimmungsrate blieb bei 68 Prozent, während der Anteil der mit seiner Leistung unzufriedenen Wähler um zwei Punkte auf 29 Prozent stieg.

Die Zustimmungsrate von Albanese blieb 41 Prozent, während die Unzufriedenheit mit dem Labour-Führer um zwei Punkte auf 38 Prozent sank. Enditem