Coronavirus: Streitkräfte verwenden Insektenschutzmittel Citriodiol zum Schutz vor Viren

0

Den Streitkräften wird Insektenschutzmittel Citriodiol verabreicht, das Experten zufolge eine weitere Schutzschicht gegen Coronavirus bieten könnte.

Verteidigungsminister Ben Wallace bestätigte die Verwendung der Chemikalie in einem Brief an den Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses Tobias Ellwood.

Es ist bekannt, dass Citriodiol Arten von Coronaviren abtötet, und der Verteidigungsminister beschrieb es als eine der erweiterten Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Streitkräfte.

In dem Brief erklärt Herr Wallace die Gründe für die Verwendung der Chemikalie: “Schwächere Citriodiol-Sprühlösungen bilden eine Barriere auf der Haut und bieten eine Barriere gegen Varianten des SARS-Virus, die denen der aktuellen Pandemie ähneln.”

Sky News berichtete von einer Militärquelle, der zufolge ihm mitgeteilt worden sei, dass es Hinweise darauf gebe, dass die Chemikalie einen ähnlichen Effekt auf den Stamm der Krankheit hinter der Pandemie haben könnte.

Das Unternehmen, das Citriodiol herstellt, glaubt auch, dass es Schutz gegen Covid-19 bieten könnte.

Jacqueline Watson, Geschäftsführerin von Citrefine International Ltd, sagte, sie möchte, dass die Regierung ein formelles Testprogramm unterstützt.

“Was wir sagen können, ist, dass wir der Meinung sind, dass es eine sehr gute Chance gibt, dass es gegen dieses Virus wirkt, aber es muss natürlich gründlich getestet werden”, sagte sie gegenüber Sky News.

Soldaten erhalten außerdem ein Desinfektionsspray, das als Dekontaminationsmittel verwendet werden kann, wenn sie mit jemandem in Kontakt kommen, der COVID-19 hat oder haben könnte.

Und ihnen sollen Vitamin-D-Präparate angeboten werden, um ihr Immunsystem zu unterstützen.

Share.

Comments are closed.