Press "Enter" to skip to content

Chinesische Vermessungsingenieure wandern in Richtung Vorauslager in 6.500 Metern Höhe auf dem Berg Qomolangma

Ein Team von chinesischen Vermessungsingenieuren wandert am 17. Mai 2020 in einer Höhe von 6.500 Metern auf dem Berg Qomolangma zum Vorablager. Das Team wird voraussichtlich am 22. Mai den Gipfel erreichen, wenn die Wetterbedingungen dies zulassen. Ausgehend vom Basislager auf einer Höhe von 5.200 Metern benötigt das Team in der Regel etwa eine Woche, um den Gipfel zu erreichen. Dabei durchläuft es fünf Lager auf einer Höhe von 5.800 Metern, 6.500 Metern, 7.028 Metern, 7.790 Metern bzw. 8.300 Metern. (Foto von Lhagba / Xinhua)