China startet Kampagne zur Förderung der Beschäftigung von von Armut betroffenen behinderten Menschen

0

PEKING, 16. Mai (Xinhua). China wird am Sonntag eine Kampagne zur Förderung der Beschäftigung von in Armut lebenden behinderten Menschen für 2020 starten, teilten Quellen des Ministeriums für Humanressourcen und soziale Sicherheit mit.

Die Kampagne soll registrierten, von Armut betroffenen und einkommensschwachen Menschen mit Behinderungen in ländlichen Gebieten helfen, die volljährig sind und in der Lage und bereit sind, Arbeit zu finden oder ein Unternehmen zu gründen.

Die Kampagne wird von Armut betroffene behinderte Menschen dabei unterstützen, vor Ort oder in der Nähe eine Beschäftigung zu finden, eine flexible Beschäftigung zu finden, während sie zu Hause bleiben und mit Hilfe neuer Geschäftsformen Arbeit finden oder ein Unternehmen gründen.

China markiert am 17. Mai, dem dritten Sonntag im Mai, den 30. Nationalfeiertag für Behinderte. Enditem

Share.

Comments are closed.