China ist Opfer und nicht Vordenker der Desinformation von Covid-19 – Außenministerium

0

Da die EU China weiterhin beschuldigt, die Welt über Covid-19 falsch informiert zu haben, hat Peking diese Behauptungen erneut zurückgewiesen und darauf bestanden, dass dies tatsächlich das Ziel der Desinformationskampagne eines anderen ist.

Der Sprecher des Außenministeriums, Geng Shuang, antwortete auf einen Bericht des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD), in dem China als Hauptschuldiger für die Nichtangabe genannt wurde “Verdeckte Operationen” auf Social Media.

Laut Reuters ist China das Opfer und nicht der Anstifter einer Desinformationskampagne für Coronaviren, sagte Geng bei einer Pressekonferenz am Montag.


Diese

Vorwürfe, China habe das Ausmaß des Ausbruchs verschwiegen, gibt es schon seit Wochen. Die Spekulationen machten die Runde auf verschiedenen Ebenen in den USA, von Präsident Donald Trump, der China beschuldigte, seine wahre Zahl von Covid-19-Todesopfern versteckt zu haben, bis zu untergeordneten Beamten, die es verklagten, weil sie sagten, dass ein lokaler Ausbruch global werden könnte.

Europa scheint in die Fußstapfen der USA zu treten. Peking, so heißt es in dem Bericht, hat eine Armee von “Bots” die Wirkung der von den Botschaften betriebenen Social-Media-Konten zu verstärken.

Eine frühere Ausgabe des Berichts hätte in Bezug auf Sprache und Schwere der Ansprüche anscheinend noch stärker sein müssen. Peking hat nicht weniger als gestartet “Eine globale Desinformationskampagne, um die Schuld für den Ausbruch der Pandemie abzulenken und ihr internationales Image zu verbessern.” Laut einem von der NYT und Politico veröffentlichten Entwurf sagte der EAD, China habe die Organisation unter Druck gesetzt, den Bericht zu mildern.

Peking hat die Vorwürfe akribisch zurückgewiesen und erklärt, es habe offen und verantwortungsbewusst gegen Covid-19 gekämpft und seine Erfahrungen aus erster Hand mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und den von Coronaviren betroffenen Ländern geteilt. Chinesische Diplomaten haben angesichts der Brauepidemie zur Einheit aufgerufen, anstatt unbegründete Gerüchte zu verbreiten.

Share.

Comments are closed.