Press "Enter" to skip to content

China hat kein Interesse an inneren Angelegenheiten der USA: FM-Sprecher

PEKING, 10. August (Xinhua). Ein chinesischer Sprecher bekräftigte am Montag, dass China kein Interesse habe und sich nie in US-Präsidentschaftswahlen eingemischt habe, als Antwort auf die Erklärung eines führenden US-Geheimdienstmitarbeiters, dass China seine Bemühungen zur Beeinflussung der Wahlen verstärkt.

Der Sprecher des Außenministeriums, Zhao Lijian, sagte in einer Pressekonferenz, dass einige US-Bürger aufhören sollten, China in die inneren Angelegenheiten der USA einzubeziehen, und sie auffordern sollten, für ihre Glaubwürdigkeit und das Image ihres Landes verantwortlich zu sein und China nicht mehr zu verleumden.

"Wir sind entschlossen, eine Beziehung zwischen China und den USA aufzubauen, die Konfliktfreiheit, Nichtkonfrontation, gegenseitigen Respekt und Win-Win-Zusammenarbeit umfasst, und unsere Souveränitäts-, Sicherheits- und Entwicklungsinteressen fest zu wahren", sagte Zhao. Enditem