4 IS-Terroristen bei Begegnung in Ostpakistan getötet

0

ISLAMABAD, 17. Mai (Xinhua). Die Anti-Terror-Abteilung (CTD) der pakistanischen Polizei gab am Sonntagmorgen an, vier Terroristen des Islamischen Staates (IS) im Distrikt Bahawalpur in der östlichen Provinz Punjab des Landes getötet zu haben.

Laut einem Sprecher der CTD führte das Sicherheitspersonal in den frühen Sonntagsstunden eine Operation an einem Geheimdienst-Hinweis in einem Wald in der Nähe des Gebiets Azam Chowk in Bahawalpur durch.

Mindestens vier Terroristen wurden beim Schusswechsel getötet, während es ihren drei Komplizen gelang, von der Baustelle zu fliehen.

Alle vier Terroristen waren pakistanische Staatsangehörige und arbeiteten für den IS, sagte der Sprecher und fügte hinzu, dass die getöteten Terroristen vorhatten, in den kommenden Tagen einen religiösen Ort anzugreifen.

Die Polizei hat auch automatische Gewehre, Tausende von Schusswaffen, Handgranaten und andere Waffen aus ihrer Haft geborgen.

Eine Suchoperation wurde gestartet, um die Militanten zu verhaften, die es geschafft haben, durch Ausnutzung der Dunkelheit davonzurutschen. Enditem

Share.

Comments are closed.