3 Tote, 12 Verletzte, als der Zug in Bangladesch in den Bus pflügt. 

0

DHAKA, 11. Oktober (Xinhua). Mindestens drei Menschen wurden getötet, als ein Zug am Sonntag an einem Bahnübergang in Bangladesch in einen Bus gepflügt wurde.

Zwölf Menschen wurden bei dem Unfall im bangladeschischen Stadtteil Feni, etwa 49 km südöstlich von Dhaka, gegen 6:00 Uhr Ortszeit verletzt, sagte Rashed Bin Khalid, ein Beamter der Feni-Feuerwehr.

Er sagte, der Postzug in Richtung der südöstlichen Hafenstadt Chattogram, etwa 242 km von der Hauptstadt Dhaka entfernt, sei in den Personenbus gerammt, der die unbemannte Kreuzung überquerte.

Alle Toten waren im Bus, fügte er hinzu. Enditem.

Share.

Comments are closed.