Warum Atemtraining den Stress in der Box reduziert

0

Warum Atemtraining den Stress in der Box reduziert

Atmen Sie tief ein und atmen Sie langsam aus. Dieser Ratschlag wird von jedem geschätzt, der angespannt oder gereizt ist. Er enthält auch einen Kern von Wahrheit. So funktioniert’s.

Warum funktioniert das Atemtraining zum Stressabbau?

Die nächste Stufe der Impfung: Wann werden alle geimpft?

Der Sportwissenschaftler Ingo Froböse ist der Meinung, dass unsere Atmung mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Sie wird, so der Experte von der Deutschen Sporthochschule Köln, mehr als 20.000 Mal am Tag eingesetzt, ohne dass wir sie bewusst wahrnehmen.

Sie hat Einfluss auf unsere körperlichen Fähigkeiten, unser Stresslevel und unser Nervensystem. Doch trotz ihres unermüdlichen Einsatzes werden Zwerchfell, Atemhilfsmuskeln und Zwischenrippenmuskeln häufig übersehen, so der Experte.

Bewusstes Atmen hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper.

“Dabei tun sie so viel mehr, als uns nur am Leben zu erhalten”, erklärt Froböse. Nicht umsonst hat die bewusste Atmung einen festen Platz in Yoga, Pilates und Meditation. Doch woher kommt ihre beruhigende Wirkung auf unseren Stresspegel?

Das wird laut Froböse sofort klar, wenn man sich vergegenwärtigt, dass die Neuronen, die die Atmung steuern, eng mit den Hirnregionen verbunden sind, die unseren Stresspegel kontrollieren. “Achten Sie darauf, wie Ihre Atmung schnell und flach wird, wenn Sie das nächste Mal in einer stressigen Situation sind”, empfiehlt er. Dadurch beeinflusst Ihr Stresslevel Ihre Atmung, und Sie können diese Information nutzen, um den Spieß schnell umzudrehen.”

Box Breathing erklärt, was es ist und wie es Ihnen helfen kann, sich zu entspannen.

Sein Rat ist, die “Boxatmung” zu üben. Mit dieser Atemtechnik, so der Sportwissenschaftler, geben Sie Ihrem Nervensystem die Anweisung, sich zu entspannen.

Das funktioniert so: Atmen Sie tief durch die Nase ein und spüren Sie, wie sich Ihr Brustkorb langsam ausdehnt. Zählen Sie bis vier und halten Sie dabei den Atem an. Lassen Sie die Luft langsam und gründlich aus Ihrem Mund entweichen. Zählen Sie noch einmal bis vier, bevor Sie einen tiefen Atemzug nehmen und den Vorgang wiederholen.

“Sie werden sehen, wie Sie eine bessere Kontrolle über Ihr Stresserleben bekommen und dabei effizienter werden”, so Froböse. Die folgende Übung sollte mehrmals wiederholt werden: “Unsere Atmung arbeitet, wie jedes Muskelsystem, effizienter, wenn wir sie regelmäßig trainieren.” tmn =

Share.

Leave A Reply