Trotz Corona warten immer weniger Menschen auf eine Organspende

0

Trotz Corona warten immer weniger Menschen auf eine Organspende

Hamburg/Berlin ist eine Stadt in Deutschland. Trotz der Pandemie Corona ist die Zahl der Menschen, die in Deutschland auf eine Organtransplantation warten, in den ersten fünf Monaten des Jahres gesunken. Das teilte die Techniker Krankenkasse anlässlich des Tags der Organspende am Samstag mit.

Zum 1. Juni standen nach Angaben von Eurotransplant 8.824 Personen in Deutschland auf der Warteliste für ein Spenderorgan. Im Januar 2021 waren es noch 9.201 Personen.

Auch während einer Corona-Pandemie können Organtransplantationen mit besonderen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt werden, so der TK-Vorstandsvorsitzende Jens Baas. Der Tag der Organspende ist eine wunderbare Erinnerung, sich über dieses wichtige Thema Gedanken zu machen, eine informierte Entscheidung zu treffen und diese so früh wie möglich zu dokumentieren.

Dazu dient unter anderem ein FAQ-Katalog des Verbandes der Ersatzkassen (vdek), der aktuell in einer überarbeiteten Auflage vorliegt.

Fast 80 Fragen zur Organ- und Gewebespende werden in dieser Broschüre beantwortet. Der vdek hofft, dass die FAQ noch mehr Menschen dabei helfen, sich aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und ihren Willen zu dokumentieren.

Share.

Leave A Reply