Erwachsenen mit angeborenen Stoffwechselstörungen steht in Jena eine neue Sprechstunde zur Verfügung.

0

Erwachsenen mit angeborenen Stoffwechselstörungen steht in Jena eine neue Sprechstunde zur Verfügung.

Jenaer Endokrinologen der Klinik für Innere Medizin III des Universitätsklinikums Jena (UKJ) haben eine Sprechstunde für erwachsene Patienten mit einer angeborenen Stoffwechselerkrankung entwickelt.

In unserer Sprechstunde können wir Patienten ab 18 Jahren gezielt und engmaschig betreuen, damit sie die Krankheit ein Leben lang unter Kontrolle halten und eine bessere Lebensqualität genießen können, erklärt Nicolle Mller von der Klinik für Innere Medizin III des UKJ. Sie koordiniert die Sprechstunde zusammen mit Oberarzt Sebastian Schmidt.

Die Ärzte der Stoffwechselambulanz der Neuropädiatrie, aber auch Ärzte anderer Abteilungen wie der Neurologie und der Geburtshilfe, arbeiten eng mit den Endokrinologen zusammen. Wir helfen Patienten bei Lebensübergängen wie einer Schwangerschaft, aber auch bei Erkrankungen, die normalerweise Erwachsene betreffen, wie Diabetes und Bluthochdruck”, sagt Mller.

Bei der Umstellung von der Kinder- auf die Erwachsenenmedizin findet eine gemeinsame Übergangsberatung mit den Kinderärzten statt.

Erwachsene Patienten werden in der Regel von niedergelassenen Kinderärzten betreut, so Jena, und eine spezielle Sprechstunde für Erwachsene gab es in Thringen bisher nicht.

Share.

Leave A Reply