Press "Enter" to skip to content

#fragBR24💡 Warum wird Gülle quer durch Bayern gefahren?

Bayerns Bauern haben viele Kühe, die machen Mühe – und Mist. Urin und Kot von Nutztieren wird als Gülle auf die Felder ausgebracht.
Als Dünger. Zu viel davon am selben Ort ist jedoch nicht erlaubt. Die Folge: “Gülletourismus” quer durch Bayern.