Press "Enter" to skip to content

Börse: DAX-Rallye verliert an Schwung

Nach den zuletzt kräftigen Gewinnen ist der DAX mit einem kleinen Minus in den Handelstag gestartet. Die Furcht vor dem Corona-Virus ist spürbar an den Märkten. Die Infektionen in China steigen weiter. Das macht Anleger wieder vorsichtiger.

Der DAX verliert rund 10 Minuten nach Handelsstart 0,3 Prozent auf 13.538 Punkte. Dass sich die Infektionsrate mit dem neuartigen Virus in China bislang nicht abschwächt, beunruhigt einige Marktexperten. Und so halten sich viele Anleger vor dem Wochenende lieber etwas zurück.

Zumal am Nachmittag noch wichtige Daten vom US-Arbeitsmarkt auf der Agenda stehen, die auch Hinweise geben dürften, wie sich die Geldpolitik in den USA weiter entwickeln könnte. An den chinesischen Börsen zeigen sich die Kurse derzeit nur wenig verändert. Der Euro steht bei 1, 09 65 Dollar .

TUI baut Kreuzfahrtgeschäft um

Bei den Nebenwerten steht das Papier der TUI im Fokus. Der Reisekonzern verkauft seine TUI-Kreuzfahrttochter Hapag-Lloyd Cruises an das Gemeinschaftsunternehmen TUI Cruises. An der hält die TUI und der Kreuzfahrtriese Royal Caribbean Cruises jeweils die Hälfte der Anteile halten. Der Wert der Transaktion belaufe sich auf 1,2 Milliarden Euro ohne Nettoverschuldung und führe zu einem Netto-Barmittelzufluss von circa 700 Millionen Euro, teilte die TUI am Morgen mit.