Press "Enter" to skip to content

Aktienmarkt: Dax – wie geht es nach dem gestrigen Crash?

Eine fast schon historische Börsenwoche neigt sich dem Ende zu. Turbulent ging es zu.

Nach dem deutlichen Absturz von gestern kann sich der deutsche Aktienindex Dax erstmal etwas erholen. Der Dax steigt um rund 5,5 Prozent auf 9707 Punkte.

Papiere der Lufthansa verteuern sich um 10,5 Prozent. Allerdings äußern sich Börsenhändler vorsichtig. Die angekündigten Reisebeschränkungen der USA wegen des Corona Virus seien unerwartet gekommen. Damit bestehe die Möglichkeit weitere “protektionistische Tendenzen” von Staaten anzufachen. Andere Länder könnten dem Beispiel Trumps folgen.

Die Coronavirus-Krise und die schwächere Konjunktur in vielen Ländern haben die Verkäufe bei Volkswagen nach einem ersten Einbruch im Januar auch im Februar schwer belastet. Dennoch können sich Volkswagen Aktien heute um rund 4 Prozent erholen. Für BMW oder Daimler Papiere geht es um durchschnittlich 6 Prozent aufwärts.

Italien und Spanien haben erstmal verboten bei einigen Aktien auf fallende Kurse zu setzen. Die Deutsche Börse plant das im Moment nicht.

Der Euro klettert auf einen Dollar 11 54.

Autobauer Aktien erholen sich

Börse: Dax – wie geht´s nach gestrigem Absturz?