Am 1. Juli ziehen die ersten Mieter in die Holzhäuser des Wohnungspaktes Bayern in Oberhausen ein. Am Dienstag übergaben (von rechts) die Regierungspräsidentin von Oberbayern, Maria Els, der stellvertretende Leiter es staatlichen Bauamtes Ingolstadt, Thomas Sendtner, Oberhausens Bürgermeister Fridolin Gößl und der stellvertretende Landrat von Neuburg-Schrobenhausen, Klaus Angermeier, die Gebäude in Holzständerbauweise mit insgesamt 15 Wohnungen ihrer Bestimmung.

0

Am 1. Juli ziehen die ersten Mieter in die Holzhäuser des Wohnungspaktes Bayern in Oberhausen ein. Am Dienstag übergaben (von rechts) die Regierungspräsidentin von Oberbayern, Maria Els, der stellvertretende Leiter es staatlichen Bauamtes Ingolstadt, Thomas Sendtner, Oberhausens Bürgermeister Fridolin Gößl und der stellvertretende Landrat von Neuburg-Schrobenhausen, Klaus Angermeier, die Gebäude in Holzständerbauweise mit insgesamt 15 Wohnungen ihrer Bestimmung.

Share.

Leave A Reply