Microsoft entwickelt anscheinend seine eigene Sichtweise auf Chrome OS, Googles Haupt-Betriebssystem für Desktops und Laptops, das zwar weit weniger leistungsfähig als seine Konkurrenten ist, aber ein großes Publikum gefunden hat, weil es so einfach und unkompliziert ist.

Es wird Windows Lite heißen, oder vielleicht sogar nur “Lite”. Die Nachrichten sollten für die meisten nicht allzu überraschend klingen, besonders für diejenigen, die Microsofts viele Versuche – die meisten von ihnen erfolglos – verfolgt haben, über das traditionelle Windows hinauszuwachsen. Windows RT, Windows 8 und Windows 10 S Geräte sollten Chromebook-Killer sein, aber keiner von ihnen hat es jemals geschafft, eine solche Leistung zu erbringen.

Es ist nicht klar, wie Lite genau aussehen wird, aber es scheint, dass das Betriebssystem Windows 10 S ähnlich sein wird, was bedeuten könnte, dass es nur Universal Windows Platform Software zusätzlich zu Progressive Web Apps ausführen kann.

Windows 10 Lite
Der Bericht stammt von der IT-Publikation Petri, die insbesondere feststellt, dass Lite tatsächlich auf Chromebooks abzielen wird. Es ist anscheinend eine “wirklich leichte Version von Windows, die nicht nur im Namen enthalten ist”. Es ist auch nicht nur eine Version des Betriebssystems, die in Unternehmen und kleinen Unternehmen läuft. Petri bemerkt weiter, dass dieses Betriebssystem möglicherweise nicht zum Kauf angeboten wird, und vielleicht wird Microsoft mit OEMs zusammenarbeiten, um es in Geräte einzubauen.

Was ist der Sinn eines leichten Windows?
Der Bericht behauptet, dass Microsoft Windows 10 S getötet hat, nur um den Weg für Lite zu ebnen. Das Ziel ist es anscheinend, eine Version von Windows 10 zu entwickeln, die superleicht ist, immer verbunden ist, sofort einschaltet und auf jeder CPU laufen kann. Es könnte sogar anders aussehen als bei Mainline Windows 10: Microsoft soll die gesamte Benutzeroberfläche geändert haben, nur um sie vom Hauptbetriebssystem zu unterscheiden.

Das scheint gerade richtig zu sein, wenn man bedenkt, dass es vielleicht gar nicht einmal Windows heißt. In dieser Hinsicht schafft Microsoft etwas völlig Neues und schießt nicht nur auf eine leichtere, reduzierte Iteration seines Mainstream-Systems. Es ist ein kluger Schachzug, da die Menschen es weniger wahrscheinlich als eine weniger leistungsfähige Version von Windows betrachten – sie werden es als eine neue Art von System wahrnehmen, das leicht, einfach und einfach zu bedienen ist, ähnlich wie Chrome OS.

Es ist nicht genau klar, wann Microsoft plant, Details über Lite zu teilen, obwohl die bevorstehende Build 2019-Konferenz wie eine sichere Sache erscheint. Schauen Sie unbedingt bei der Tech Times vorbei, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten.