Online-Dating kann ziemlich anstrengend sein. Die Zeit zum Streichen einzulegen kann durchaus ausreichend sein, aber was machst du dann, nachdem du mit jemandem zusammengepasst hast? Sie beginnen das obligatorische erste Gespräch, um festzustellen, was sie für ihren Lebensunterhalt tun, wie weit weg sie leben und vor allem, was Sie beide suchen. Zu verhandeln, was jeder von euch will, ohne dass das Gespräch in die Gosse geht, kann schwierig sein. Tapdat ist jedoch die neue Dating-App, die versucht, das zu klären. Ziel ist es, die Lücke im Online-Dating-Markt zwischen Mainstream-Dating-Apps, wie Bumble und Tinder, und anonymen Hook-Ups wie Pure zu schließen. Tapdat will gesunde, positive, sexuelle Begegnungen ohne die Unbeholfenheit fördern, die so oft auftritt, wenn man Menschen online trifft.

Tapdat wurde in Norwich entwickelt und verwendet Humor, um die Anmeldung und Nutzung der App weniger einschüchternd und angenehmer zu gestalten. Du kannst Stunden damit verbringen, herauszufinden, was genau dein Match auf einigen Dating-Apps sucht – sind sie auf lange Sicht dabei, oder wird das nur ein besonderer Freund sein, den du alle paar Wochen siehst, aber wer wird die Eltern nie treffen? Während dies alles sehr aufregend sein kann, kann es zu einer Menge totem Chat führen, und du bist beschäftigt, also wer Zeit dafür hat.

Tapdat ist in seinem USP ziemlich klar. Die Schöpfer glauben, dass “die Menschen sich ihrer sexuellen Wünsche nicht schämen sollten, und dass wir ihnen gegenüber zu lange reserviert waren oder nicht den Mut hatten, sie richtig zu behandeln”. Offenheit ist der Schlüssel dazu, und während den Nutzern gesagt wird, dass sie verantwortlich, freundlich und sich ihrer Handlungen bewusst sind, werden sie auch ermutigt, Spaß zu haben.

Global Dating Insights berichtete, dass aus einer Studie von 5.000 18-30-Jährigen, Millennials 10 Stunden pro Woche auf Dating-Apps verbringen, mit den meisten Übereinstimmungen nach Weihnachten im neuen Jahr. So gibt es kein Verleugnen es, Leute setzen in die Zeit auf dating apps. Die Grundidee von Tapdat ist es, jegliche Verwirrung zu vermeiden; ehrliche Kommunikation führt zu besseren Verbindungen. Ich könnte nicht mehr zustimmen.

Bei der Erstellung eines Profils werden Sie neben der Eingabe Ihres Namens und Ihres Alters sowie Ihrer sexuellen Orientierung aufgefordert, Ihre Interessen aus einer Liste von Symbolen auszuwählen. Zu diesen Interessen gehören Freunde mit Vorteilen, Partnertausch, Wassersport und vieles mehr. Obwohl es ein wenig im Voraus erscheint, vermeidet es zumindest jegliche Fehlkommunikation.

Ich sprach mit dem Entwickler der App, James Skilton von Hyper Pixel, der erklärte:

Dating, in welcher Form auch immer, soll Spaß machen. Ich weiß für mich, das sichere Feuerzeichen eines tollen Dates ist, wenn ich nicht aufhöre zu lachen (normalerweise mit ihnen, nicht über sie.) Während Tapdat Spaß und Spiel fördert, gibt es keinen Mangel an Ratschlägen für die Benutzer. Tapdat fördert eine “no protection, no connection”-Haltung, die betont, dass Menschen beim Sex definitiv keine Scham empfinden sollten, aber vorsichtig und sicher zu sein ist absolut wichtig. Die App bietet NHS-Ressourcen über sichere und positive sexuelle Begegnungen zu allem, von dem, was ein Orgasmus ist, bis hin zu dem, wie man sich vor STI’s schützt. Es gibt auch lustige Tipps und Tricks zum Thema guter Sex, denn schließlich ist das das Ziel des Spiels mit dieser App.

Wenn Sie also in diesem Jahr noch nicht ganz mit der Manschettensaison fertig sind und keine Eile haben, einen Partner zu finden, könnte Tapdat die richtige App für Sie sein. Es ist definitiv eine Erschütterung von jedem der anderen Dating und Hook up Apps auf dem Markt im Moment. Es wurde am 18. November eingeführt und ist auf allen IOS- und Android-Handys verfügbar. Alles, was ich sagen kann, ist, viel Glück und ein glückliches Durchziehen.