Winnipeg Jets-Cheftrainer Paul Maurice wird beim kommenden All-Star-Spiel der NHL hinter der Bank für die Central Division stehen.

Maurice ist das dritte Mitglied der Jets, die am 25. und 26. Januar in San Jose zum All-Star-Wochenende an den Start gehen und sich den Vorstossen Mark Scheifele und Blake Wheeler anschließen.

Der 51-jährige Maurice hat Winnipeg durch die erste Saisonhälfte zu einem 25-13-2-Rekord und einem ersten Platz in der Central Division geführt.

In der vergangenen Saison unter Maurice gewann die Jets die ersten beiden Playoff-Serien in der Franchise-Geschichte und erreichte das Western Conference-Finale.

Während der regulären Saison 2017-18 hatten die Jets mit 52-20-10 ihren besten Rekord.

Im Rahmen des All-Star-Auswahlverfahrens hat der Cheftrainer der Mannschaft mit dem höchsten Punktprozentsatz (verdiente Punkte geteilt durch die Gesamtzahl möglicher Punkte) in jeder der vier Divisionen bis zum Samstag, dem 5. Januar, die Hälfte der regulären Saison – wird ihre jeweiligen All-Star-Dienstpläne führen.