“Naruto Shinden” (“The New Legend of Naruto”) wird bald auf dem kleinen Bildschirm erscheinen und langjährigen Fans von Manga und Anime etwas bieten, worauf sie sich in Zukunft freuen können.

“Naruto Shinden” (“The New Legend of Naruto”), das von Jun Esaka, Mirei Miyamoto und Takashi Yano geschrieben wurde, erhält eine Anime-Version, entsprechend der neuesten Ausgabe von Weekly Shonen Jump (via Hypebeast). Die Romanreihe entstand in Zusammenarbeit mit dem ursprünglichen “Naruto”-Schöpfer Masashi Kishimoto, der für alle Buchillustrationen verantwortlich ist.

“Naruto Shinden”, ähnlich der Handlung “Boruto”, spielt 15 Jahre nach dem Ende des Vierten Shinobi-Krieges. Dieser Spin-off rückt jedoch Uzumaki Naruto, Uchiha Sasuke und Nara Shikamaru als Erwachsene in den Mittelpunkt.

Laut dem legendären Manga-Magazin werden die Fans “Naruto Shinden” (“The New Legend of Naruto”) bei seiner Premiere am 10. Februar auf dem Bildschirm sehen können. Es wird drei Wochen lang zusammen mit “Boruto: Naruto Next Generations” ausgestrahlt.

Apropos “Boruto”, der Illustrator der Fortsetzung “Naruto”, Mikio Ikemoto, erklärte kürzlich in einem Interview mit Lucca Comics & Games nach Comicbuch, wie sich Original und Fortsetzung voneinander unterscheiden.

Im Interview (übersetzt von Danbito) erklärte Ikemoto, dass “Boruto” sich mehr auf Themen in der modernen Gesellschaft konzentriert, wie den richtigen oder falschen Einsatz von Technologie und das Heraustreten aus dem Schatten der eigenen Familie. Allerdings konzentrierte sich “Naruto” mehr auf die Einsamkeit und wie man sie überwindet.

Ikemotos Worte betonen den Hauptunterschied zwischen Vater und Sohn und die Art der Hindernisse, die sie überwinden mussten. Naruto begann als Niemand im Leaf Village, der verachtet und vernachlässigt wurde, während sein Sohn das enorme Erbe seines Vaters auf sich nehmen musste und sich dem entkommen wollte.

Freust du dich auf die Anime-Verfilmung “Naruto Shinden”? Teile deine Gedanken darüber unten mit!